Wochenende in Stuttgart

Liebste Grüße aus dem Flugzeug!
Bzw. natürlich vom Flughafen, von wo aus ich das hier posten werde, denn noch gibt es kein WLAN in Flugzeugen. Oder? Naja, wie auch immer. Ich muss muss muss euch von meinem tollen Wochenende erzählen. Denn nach dem Engelhorn-Bootcamp (von dem ihr hier lesen könnt), ging es nämlich für mich nach Stuttgart, wo ich noch 1,5 wundervolle Tage verbracht habe.

Meine Bahnverbindungen hatten unglaubliche Verspätung, aber das Wochenende hat mir mal wieder gezeigt, dass es sich nicht lohnt sich über so Kleinigkeiten zu ärgern. Denn in Stuttgart wartete meine liebe Eva auf mich, und wir sind zusammen ins Hans im Glück, wo wir erst mal auf uns angestoßen haben mir zwei tollen Cocktails und Burgern mit Süßkartoffelpommes (ein veganer Burger und ein Hähnchenburger mit Avocadosauce und Sprossen – mhh!). Von dort aus ging es ins Hotel. Ich wurde vom Arcotel Camino Stuttgart eingeladen, die Nacht bei ihnen zu verbringen und das war fast das Beste am ganzen Wochenende. So ein schickes, supermodernes aber urgemütliches Hotel direkt im Zentrum von Stuttgart. Genau was ich nach diesem Tag brauchte! Im riesengroßen Zimmer erwarteten mich Lebkuchen und eine kleine Flasche Sekt und die habe ich mit einem heißen Bad genossen. Ihr habt ja keine Ahnung wie gut das den mehreren Stunden Sport und dem ganzen Stress tat! Vor allem da ich Baden liebe und es seit Monaten nicht mehr getan habe – traumhaft. Danach ging es ins Bett und ich habe wirklich wie ein Baby geschlafen.

IMG_0698

IMG_1074

Der Sonntag startete dann genauso traumhaft mit dem Frühstücksbuffet. Tausende Brötchen, Honig aus der Wabe, Müsli zum selber mixen, Jogurts, Quarks, ein ganzer Lachs und zusätzlich ein warmes Frühstücksbuffet. Ohne Übertreibung eins der besten Frühstücksbuffets die ich kenne! Ich habe mich satt gefuttert mit all den tollen Sachen am Buffet und zusätzlich vier verschiedene Säfte probiert und zwei Tees und eine Kanne Kaffee getrunken. Für mich als Frühstücksliebhaber ein absolutes Highlight und ich bin so froh, dass ich so früh aufgestanden bin, um das Buffet so richtig genießen zu können. Solche Morgenden sind echt das Beste. Wenn man Zeit hat um sich so langsam aus dem Bett zu schälen, sich dann in aller Ruhe fertig macht und dann ohne jede Eile ein fertiges Frühstück genießen kann. Ich träume immer noch vor mich hin, wenn ich daran denke… :)

IMG_0905

IMG_0889

Den Tag haben Eva und ich dann mit Fotoshootings verbracht. Inklusive Umziehen mitten in der Stadt und einigen lustigen Kommentaren „tut das nicht weh?“, „ist dir nicht kalt?“, „ist es wieder Sommer?“, „Topmodels“. An dieser Stelle muss ich leider bemerken, dass von uns jedoch nur die Eva das Topmodel ist. Wie natürlich sie sich vor der Kamera bewegt und dabei ohne Ende lacht und mich ganz vielen tollen Posen aufkommt, ist mir immer noch unbegreiflich! Ich selber weiß eher selten wo ich hingucken soll oder was ich mit meinen Händen anfangen kann. Vor allem in schicken Klamotten, in Sportsachen fühle ich mich da zum Glück schon ein bisschen wohler…

IMG_1416

IMG_1409

Zu Mittag gabs im „Hans im Glück“ den größten Salat der Welt (für mich) und Burger (für Eva) im Hans im Glück (wir mussten ja noch einmal bei guter Belichtung hin!) danach habe ich noch den ersten Glühwein und einen Lebkuchen-Sojamilch-Latte mit den Jungs von Xundes und der lieben Aylin (@boomshalalaa) genossen. Danach hat meine süße Eva mich zum Bahnhof begleitet und wir mussten schon Abschied nehmen. Das Wochenende war einfach genial, aber viel zu kurz. Wie gerne hätte ich noch hunderte Fotos mit Eva gemacht und noch mehr Süßkartoffelpommes mit ihr geteilt… Aber ich hoffe ich bin bald zurück – Stuttgart ist es absolut wert. Ich freue mich schon jetzt! Und IHR könnt euch auf ganz viele Fotos freuen!

 

Share:

6 Comments

  1. 25/11/2015 / 21:06

    OMG WIE SÜSS BIST DU BITTE??????? Ich komm mir immer so affig vor, wie ich vor der Kamera hin und her hopse und dabei grinse wie ne Grinsekatze 😀
    Vermiss dich! <3
    Küsschen
    Eva

    http://www.eva-jasmin.de

    • 26/11/2015 / 11:07

      Ach du liebe Maus! Nein, du bist das absolute Topmodell. Ich war da richtig neidisch und muss definitiv noch posen üben 😀 Wenn wir uns das nächste Mal sehen, hältst du mir mal ne Unterrichtsstunde darin 😉
      Vermiss dich auch, es war soooo toll!!!

  2. Tuula
    24/11/2015 / 14:45

    Oh, das sieht aber sehr schön aus. Und tolle Bilder. Sehr sympathisch!

    • 26/11/2015 / 11:07

      Vielen Dank! :)

  3. 24/11/2015 / 09:52

    Das hört sich nach einem tollen Wochenende an! Die Bahnverbindungen sind wirklich schrecklich, ständig haben die Züge Verspätung, das muss man echt schon mit einplanen.

    Liebst
    Laura von http://www.mrssparkle.de

    • 24/11/2015 / 11:04

      Ja da hast du recht. Die haben es fast geschafft mir meinen Samstag zu versauen. Aber nur FAST! 😉 Denn Gott sei Dank ist mir irgendwann eingefallen, dass das nur eine Kleinigkeit ist – alles andere überwiegt und somit war das Wochenende letztendlich genial und die Bahn egal! Hoffe dein Wochenende war auch schön <3