Sportroutine bei Stress

Meetings. Emails. Uni. Abgaben. Termine. Dazwischen die sozialen Kontakte nicht vernachlässigen. Die Eltern besuchen. Auch mal raus kommen, Kaffee trinken gehen. Mit einer Freundin telefonieren. Und die Busfahrten sind so lang. Trotzdem immer mit Vollgas dabei sein. Ein Leben auf Überholspur. Und jetzt kommt die Weihnachtszeit dazu. Backen, kochen, Weihnachtskarten schreiben, Geschenke kaufen, Großeltern besuchen. Alles wunderschöne Dinge, aber auch diese nehmen Zeit ein.

Manchmal stellt sich dann die Frage: „Passt der Sport überhaupt noch in den Terminplan rein?“. Ein Blick auf den Kalender verneint die Frage strikt und ohne Widerrede. Oder?

Bei mir nicht. Fehlender Sport stresst mich nämlich doppelt. Einerseits fühle ich mich weder zufrieden mit mir selbst, noch besonders ausgeglichen, wenn ich keinen Sport mache. Außerdem kann man das tatsächlich auch medizinisch erklären. Stress spannt die Muskulatur an, Sport entspannt sie. Stress setzt Stresshormone (Adrenalin, Noradrenalin, Insulin und Cortisol) frei, Sport wiederum baut diese ab und schüttet Endorphine aus. Genug Gründe um trotz (oder wegen!) Stress Sport zu machen? Oh yes!

Was ich aber definitiv verstehen kann, ist, dass man es während solchen Phasen nicht schafft, zum Fitnesscenter zu fahren, zu parken, sich dort umzuziehen, zu trainieren, zu duschen… ich hasse es mein Krafttraining zu vernachlässigen, aber manchmal kann man da echt nichts für. Gerade an Tagen, wenn ich zur Uni unterwegs bin, sitze ich viele Stunden in Bus oder Bahn, und dann ist eine Fahrt zum Gym einfach nicht mehr drin. Zum Glück gibt es aber Lösungen dafür. Und ich bin mir sicher, dass diese Lösungen auch jetzt in der Weihnachtszeit absolute Lebensretter sein werden!

lottie's lifeveryberrylottieMeine Stress-Sportroutine besteht aus den folgenden zwei Dingen: Laufen und Freeletics. 

Meine Liebe zum Laufen kennt ihr ja bereits. Überraschenderweise auch im Winter, nach den ersten Zähne-zusammenbeiß-Läufen (ich hasse Dunkelheit, ich hasse Kälte, und es ist so schrecklich rutschig!) genieße ich es inzwischen richtig! Vor allem, wenn ich mal die Chance habe, bei Sonnenschein zu laufen. Aber auch im Dunkeln genieße ich die Zeit, die ich für mich (und Hörbücher) habe, und dann das Gefühl danach! The best!

Freeletics wiederum ist Training mit dem eigenen Körper. Auch das kann man immer und überall machen, und zwar diesmal drinnen im Warmen. 😉 Und seit dem Blogger-Event im Oktober bin ich total verliebt! Die Trainings sind kurz und …mehr als knackig! Man macht unglaublich viele Kniebeugen, Sit-Ups, Burpees und ganz viele andere (grausame) Übungen und trainiert jeweils auf Zeit, nämlich gegen seine eigene Bestzeit. Da kommt man wirklich ganz schön ins Schwitzen! Ihr könnt euch nicht vorstellen wie oft meine Schwester Lili mir schon vom Bett aus zugesehen und sich kaputt gelacht hat, weil ich wie eine Verrückte hechelnd auf dem Boden herumkroch, beim Versuch möglichst schnelle Mountain-Climbers durchzuführen… 😀 Aber glaubt mir, es ist krass effektiv. Und ich habe auch jetzt vor, Freeletics eine ganze Zeit lang mit meinem Coach (in der App!) durchzuziehen. Ich erinnere mich noch, wie schlank und trainiert ich vor 1,5 Jahren aussah, als ich so 6-7 Wochen am Stück funktionales Training gemacht hatte. Da möchte ich wieder hin! Und die Freeletics-App fragt immer, wie anstrengend das Training für mich war, und richtet sich danach… also wette ich, dass das noch besser sein wird, als so ein Pauschalprogramm, das ich damals gemacht habe!

Ich bin ja wirklich nicht unfit, aber Freeletics bringt mich jedes Mal total an meine Grenzen. Und ich liebe es, dass ich auch ohne Fitnesscenter ein richtig krasses Training hinlegen kann. So zeitsparend und so gut. Und so so so viel Muskelkater! 😮

sport weihnachtszeitUnd heute können dank meinem #Blogmas fünf von euch je einen Freeletics Coach-Bundle gewinnen (Laufzeit: 6 Monate, Wert 59,90€) – das heißt, ihr bekommt nicht nur die Bodyweight-Trainingsapp, sondern auch die Ernährungs-, die Running- und die Gym-Apps! Mit denen könnt ihr euch eigene Trainings- und Ernährungspläne zusammenstellen lassen und ganz einfach und von zuhause aus fit werden. Und das sogar während der stressigen Weihnachtszeit! 😉

Um am Gewinnspiel teilzunehmen müsst ihr kommentieren, warum genau ihr die Freeletics-App gewinnen möchtet!


Es war unglaublich schwierig Gewinner auszuwählen… ihr seid alle viel zu toll! Aber das sind die Glücklichen:
Judith W., Nina L. A.K., Thekla K. & Kathi M.

Schreibt mir bitte eine Email an hello@lottieslife.com – und alle anderen, zum Glück gibt es ja noch 22 weitere Gewinnspiele! Ich freue mich, wenn ihr es noch einmal versucht!

Share:

48 Comments

  1. Caro
    04/12/2016 / 22:17

    Hallo Lottie:)
    Nachdem ich wegen einer Knieverletzung wochenlang kein Sport machen konnte, freue ich mich schon wieder richtig durchstarten zu können. Dafür wäre ein Freeletics Coach genau der richtige Trainingspartner 😀 Ich kann dir da nur zu 100% zustimmen: ohne Sport bin ich viel schneller gereizt und gestresst. Deshalb würde ich mich seeeeehr über den Gewinn freuen.
    Liebe Grüße
    Caro

  2. Cordula
    04/12/2016 / 19:23

    Hallo Lottie,
    hin und wieder mache ich bereits Freeletics, aber eben ohne Plsn und daher etwas halbherzig. Mit dem Coach könnte ich das Training intensivieren und hätte einen Plan wann welches Training ansteht. So etwas hilft mir ungemein.
    Außerdem steht für mich bald ein Standortwechsel an, d.h. ich muss mir danach erst einmal wieder ein Gym suchen was meinen Erwartungen entspricht. Da wäre Freeletics für die Übergangsphase super :)
    Liebe Grüße
    Cordula

  3. Judith Walter
    04/12/2016 / 18:20

    Hey Lottie :),
    ich habe 2015 schon ein Jahr lang mit der Freeleticsapp trainiert bis ich ins Gym bin und es hat mir großen Spaß gemacht :)
    Da ich momentan nur noch am Wochenende ins Fitnessstudio gehen kann, weil ich gerade an zwei Orten wohne und nur noch unterwegs und am pendeln bin 🙈 wäre Freeletics eine super Alternative zum Fitnessstudio :)

  4. Thekla Kreibohm
    04/12/2016 / 17:29

    Hey Lottie!
    Da ich im Moment viel zwischen meiner Wohnung, meinen Eltern und meinem Freund pendel, wäre
    die App perfekt für mich, da es sich für mich nicht lohnt, mich an allen drei Orten in einem Fitnessstudio anzumelden. Mit der App hingegen könnte ich an allen Orten neben meinem regelmäßigen Lauftraining
    auch ein Krafttraining einbauen, mit dem ich dann hoffentlich noch fitter für meinen Halbmarathon nächstes Jahr im Mai wäre.

    Ganz liebe Grüße und eine schöne Vorweihnachtszeit dir,
    Thekla

  5. Julia-Anna Ulz
    04/12/2016 / 15:40

    Hi Lottie! Ich würde mich sehr über den Freeletics-Coach freuen! Ich hane die App schon einmal ausprobiert, da einige meiner Freunde damit trainieren. Ich finde sie toll, aber den Coach habe ich mie noch nicht gegönnt. Das wäre wirklich ein tolles Geschenk, damit würde es mir leicht fallen, meine Trainingsziele endlich zu erreichen :) Lg und eine schöne Adventszeit, Julia-Anna

  6. 04/12/2016 / 15:25

    Hey Lottie,
    ich hoffe es ist jetzt noch nicht zu spät, um noch mitzumachen. Ich würde mich total freuen, wenn ich den Freeletics Coach mal testen könnte. Im Moment habe ich nur die Free-Version und trainiere seit zwei Wochen damit, aber leider hat es da ja nur eine begrenzte Anzahl an Workouts. Seit letzter Woche trainiere ich auch nicht mehr alleine, sondern in einer ganz tollen Trainingsgruppe. Dort haben alle den Coach und dementsprechend Pläne und mehr Workouts. Das würde ich sehr gerne auch mal probieren, um auch gemeinsam mit ihnen trainieren zu können. Leider habe ich mich heute wieder am Sprunggelenk verletzt, der Coach wäre also auch super motivierend zum (hoffentlich baldigen) Wiedereinstieg.
    Ich wünsche dir einen schönen zweiten Advent! :)
    lg Nina.

  7. 04/12/2016 / 14:59

    Hallöchen Lottie,

    Richtig richtig cooles Gewinnspiel! Eine Freundin hat mich neulich mal wieder drauf gebracht die Freeletics App zu öffnen. Erzählt hat sie mir von dem Personal-Coach.. den sie sich jetzt „kaufen“ möchte.
    Ich schreibe momentan meine Masterarbeit und versuche mich mit mehreren Läufen unter der Woche (auch wie du bei Wind und Wetter) und Volleyball fit zu halten. Jedoch ist es einfach schwierig, wenn man lange in der Bib bleiben muss. Deshalb würde mich der Coach von Freeletics sehr interessieren. Gerade dieses Jahr habe ich mehr auf meine Ernährung geachtet. In stressigen Zeiten, weiss ich aber, dass das wieder nach hinten losgeht, wenn ich keinen Plan habe, was ich essen sollte. Auch meine 4 Adventskalendern, die du täglich miterleben darfst *haha, werden es mir sicher schwierig machen, dass ich mich gesund ernähren werde. 😀
    Ich würde mich also sehr freuen, wenn ich den Coach mal ausprobieren könnte, einfach um auch mal zu schauen, ob das das richtige für mich ist. Ins Fitnessstudio gehe ich einfach ungern, weil ich lieber mit meinem eigenem Gewicht trainiere.

    Danke für deine inspirierende Art, ich mag wie ehrlich du postest und snapst.

    Grüße aus Würzburg,

    Tini

  8. Kathi
    04/12/2016 / 12:06

    Hallo Lottie :)

    Ich nutze freeletics bisher nur ab und zu, mag das Prinzip aber total gerne. Wie du schon sagst, gerade in den Lernphasen bleibt oft wenig Zeit für Sport und der Coach wäre natürlich die optimale Gelegenheit den Sport dennoch zu integrieren. Ich würde gerne mit freeletics wieder in den „Sportrythmus“ kommen. Nächstes Jahr startet auch mein Auslandssemester in Bordeaux, da wäre es eine Hilfe am Ball zu bleiben.

    P.S.: Wahnsinn dass du im Dunkeln laufen kannst, mir macht die Kälte allein schon zu schaffen 😀

    Liebe Grüße und genieß den Schnee, ich bin neidisch 😀

  9. 04/12/2016 / 12:04

    Hallo Lottie,
    Für mich wäre diese App perfekt, da ich immer im Stress bin da ich heuer Abitur habe und unsere Schule mit Praxis Tests und Schularbeiten (Klausuren) und noch dazu noch unserer Diplomarbeit voll fordert.
    Meine Fittnescentermitgliedschaft leidet ziehmlich darunter. Aber ohne Sport geht bei mir gar nichts und da ich mich nicht wirklich dazu motivieren kann abends nach der Schule in die Kälte laufen zu gehen wäre es ein super gewinn. Auch da es für mich eine super Chance meinen Körper für meinen Abiball in die gewünschte Form zu bringen. Und auserdem es is eine weitere Chance meine Disziplin und meine Willensstärke auf die Probe zu stellen.
    Ich wünschen allein Teilnehmern viel Glück und einen schönen Adventsonntag und ich wäre sehr glücklich wenn ich als eine der Glücklichen auserkoren werde.

  10. Julia
    04/12/2016 / 10:50

    Hey Lottie, ich würde mich wahnsinnig darüber freuen, zu gewinnen. Ich liebe Freeletics als Ausgleich zu meinem Kraftsport und zum Laufen. Ich finde es extrem herausfordernd, weil man sich selbst immer mehr pushen muss, als ich es z.B. beim laufen machen muss. Es ist eine ganz andere Art, sich fit zu halten, was mir sehr gefällt.
    Liebe Grüße und einen schönen zweiten Advent! :-)

  11. Katharina
    04/12/2016 / 09:30

    Hey Lottie,
    Ich studiere Medizin und kenne deshalb den Uni Stress sehr gut. Ich bin 21 und seit 6 Jahren mit meinem Freund zusammen; fürs Studium musste ich nur leider in eine andere stadt ziehen, weshalb ich dauernd im Zug sitze und hin und her fahre. Ich gehe dann auch viel laufen um Stress abzubauen, aber ich würde mich echt freuen wenn ich mit freeletics mal wieder einen anderen Reiz setzen könnte. Bin sonst auch gerne im Fitnessstudio aber dazu fehlt im Moment einfach die Zeit. Ich würde mich sehr über den Gewinn freuen. Danke auf jeden Fall Schonmal für die tolle Möglichkeit 😊
    Schöne Vorweihnachtszeit noch 🎄🎁

  12. Alice
    04/12/2016 / 00:12

    Hallo :) ich hab Freeletics schon eine Zeit lang auf dem Handy aber noch nie ausprobiert. Schande über mich. Leider reitzt mich das ganze ohne den Coach nicht so wirklich deshalb wär es super den zu gewinnen damit die Motivation groß genug ist und ich endlich richtig loslegen kann. :)

  13. Charlene
    03/12/2016 / 23:20

    Hallo Lottie,
    genau vor einem Jahr bin ich auf Freeletics aufmerksam geworden. Ich war noch nie ein großer Fan von Fitnessstudios. Ich bin viel lieber draußen aktiv. Egal wo und wann, nur mit meinem eigenen Körpergewicht. Ich möchte gegen mich selbst trainieren. Meinen Kopf freibekommen vom Alltag. Die ersten Workouts wurden erfolgreich absolviert und einige Kilometer zurückgelegt. Seitdem scheine ich jedoch festzustecken. Ich brauche noch jemanden der hinter mir steht und meine innere Stimme, die immer wieder sagt „Du schaffst das nicht!“, zum Schweigen bringt. Ein Coach der für mich einen Trainingsplan erstellt, so dass ich mich nicht vor schwierigen Workouts drücken kann und mir eine Richtlinie gibt würde mich meinem Ziel sehr viel weiter bringen. Auch würde ich mich sehr freuen die anderen Coaches der App kennenzulernen, da ich bisher nur mit dem Bodyweight trainiert habe :)

  14. Lenchen
    03/12/2016 / 22:05

    Liebe Lottie, Du sprichst mir aus dem Herzen. Die Tage an denen ich nicht schaffe Sport zu machen oder an die frische Luft nach draussen zu kommen sind unerträglich. Aber was soll man machen. Mit 2 Kindern sind die freien Zeitfenster manchmal mini mini klein. Morgens aufstehen, dann den Großen Wecken, Frühstück machen, Bussi an der Haustür und los geht’s mit unsrer kleinen Madame, die derweil schon Chaos in der Wohnung verbreitet hat. Anziehen, frühstücken, Zähne putzen und los geht’s. Meist hüpfen wir in die Laufschuh und laufen je nach Laune meiner kleinen Mitläuferin, die ich im Wagen vor mir herschiebe, entweder eine große oder eben eine kleine Runde im Englischen Garten. Und das meist 4 – 5 Mal die Woche. An den anderen Tagen teilen wir uns die Sportmatte, mal gewinnt Madame und vertreibt mich von der Matte oder krabbelt mir zwischen die Burpees oder ich habe plötzlich Zusatzgewichte auf den Bauch liegen bei den Sit Ups. Aber wir raffen uns eigentlich jeden Tag auf und machen unser Ding und haben Spass. Ich habe zwar meine kleinen Motivatoren, aber der freeletics Coach wär der Wahnsinn.

  15. Hanka
    03/12/2016 / 21:51

    Hey,

    kann mich deinem Post nur anschließen. Egal wie sehr ich im Stress bin, für Sport mach ich mir immer Zeit, auch wenn das heißt eine Stunde früher aufzustehen 😉 nur momentan bin ich in ein kleines Motivationsloch gefallen. Zwar habe ich die Liebe fürs Joggen entdeckt und gehe mittlerweile 3-4 mal in der Woche laufen und die Distanzen werden immer länger und ich werde immer schneller und das freut mich echt. Nur in letzter Zeit kann ich mich solo schwer für solche Workouts motivieren – immer wenn ein Workout ansteht mach ich nur lieblos mit und denke nur an das Ende, was ich echt schade finde weil vor ca einem Jahr war ich so motiviert was das anbelangt und hatte meine Höchstform erreicht und die würde ich gern wieder zurückbekommen und ich glaub Freeletics wär ein guter Anfang. Ich studier 2 Studiengänge und arbeite nebenbei da habe ich oft keine Zeit fürs Fitnessstudio deswegen wär so ein ‚Programm‘ für zu Hause echt praktisch.
    Würd mich echt freuen wenn ich gewinnen würde! :)

    Lg,
    Hanka

  16. Miley
    03/12/2016 / 21:39

    Liebe Lotties,
    Ich freue mich total das du mit dieser tollen App kooperierst! Neben Arbeiten, Studium und Familie kommt der Sport leider viel zu kurz! Das würde ich unheimlich gerne wieder ändern und mit dieser tollen App könnte ich von überall aus trainieren und das finde ich echt klasse! Ich würde mich mega freuen, wenn ich eine von den 5 Gewinnern sein kann! Fühl dich gedrückt! Liebe Grüße Miley

    • Miley
      03/12/2016 / 22:07

      PS: Natürlich „Liebe Lottie“. Mein Handy hat einfach ein „s“ angehangen :-*

  17. 03/12/2016 / 20:27

    Liebe Lottie,

    du sprichst mir aus der Seele, mich stresst fehlender Sport auch doppelt und egal wie stressig es ist, ohne kann ich nicht!

    Ich habe vor einigen Wochen mit der free Version von Freeletics angefangen zu Trainern und zu Beginn war es eher eine Hassliebe. Am Anfang schien es mir fast schon unsinnig eine Übung so oft zu wiederholen, wie vorgegeben (warum nochmal genau 50 Burkes? :D), aber man merkt schnell Erfolge. Die letzten Wochen hatte ich viel Stress, da die Verteidigung meiner Doktorarbeit anstand. Da bin ich dann wochenlang beinahe jeden Tag nur Laufen gewesen, weil mir das für den Kopf am besten getan hat. Meinem Knie hat es allerdings ganz und gar nicht gefallen. Seit einer Woche liege ich krank im Bett. Wie es oft nach so anstrengenden Lebensphasen ist, hat mich ein Virus erwischt. Meinem Knie tut das gut, weil es sich endlich wieder erholen kann. Ich weiß, dass ich in Zukunft wieder viel abwechslungsreicher trainieren will und da wäre der Coach einfach perfekt.

    Liebe Grüße
    Constanze

    http://www.hausfrauenpsychologie.de

  18. Julie
    03/12/2016 / 16:43

    Hallo Lottie,
    ich würde super super gerne den Couch gewinnen! Momentan mache ich an Sport vor allem Laufen und ab und zu Les Mills RPM im Studio. An Freeletics habe ich mich noch nicht probiert, vor allem, weil ich keine einzige Liegestütze kann 😀 Ich würde den Gewinn als Ansporn sehen, endlich mal anzufangen und mich zu trauen, damit ich auch mal Kraftübungen machen kann, denn in dieser Richtung habe ich noch nicht das Richtige für mich gefunden – liebe Cardio einfach so sehr 😀

  19. Natalie
    03/12/2016 / 16:38

    Die App zu gewinnen wäre für mich der absolute Traum, da meine Eltern und ich ein Restaurant führen und besonders in der Vorweihnachtszeit viel Zeit im Restaurant verbringen und sehr viel zu tun haben, wäre es perfekt, zu Hause morgens ein knackiges Workout vor der Arbeit zu machen oder vielleicht auch mal noch am Abend danach! :)

  20. Sarah
    03/12/2016 / 15:27

    Hey Lottie!
    Ersteinmal, super Blogpost! Ich kenne das, dass es in manchen Phasen eher schwierig ist noch Sport in seinen Alltag zu integrieren. Auch ich stecke gerade in solch einer Phase… In einem Monat fangen meine schriftlichen Abiturprüfungen an und die nächsten Wochen stehen noch einige Arbeiten in den anderen Kursen an. Und dann noch zusätzlich versuchen alle Geschenke zusammen zu bekommen und auch mal etwas Zeit für mich zu haben, echt schwierig. Deshalb könnte ich einen Freeletics Coach momentan sehr gut gebrauchen. Die Workouts sind kurz, intensiv, man kann sie zu Hause machen und es gibt einem einen Plan vor an den man sich halten soll. Da gibt es dann keine Aureden wie ich habe keine Zeit oder sonstiges 😀
    Natürlich möchte auch ich fit ins neue Jahr starten und da wäre der Coach echt perfekt.
    Liebe Grüße, Sarah <3

  21. Lisi
    03/12/2016 / 14:29

    Hey Lottie,
    ich würde sehr gerne die Freeletics App nutzen, da ich zur Zeit sehr unzufrieden mit mir bin… Gesundheitlich ging es mir nicht besonders gut, weshalb ich nicht viel zum Sport kam und mein frisch begonnenes Studium nimmt mir auch relativ viel Zeit weg 😉 Außerdem sind die Fitnessstudios hier recht teuer & so ein Freeletics Coach wäre da das Beste, was mir passieren könnte um wieder motiviert durchstarten zu können!
    Ich hoffe, du bist mein Weihnachtswichtel 😉
    Ganz liebe Grüße
    Lisi :)

  22. Tabea
    03/12/2016 / 14:13

    Hey Lottie!
    Mein Alltag sieht ähnlich aus – vor Weihnachten noch 4 Abgaben und Präsentationen in der Uni, zwischendurch probieren wenigstens ein Mal meine Eltern und meine Schwester zu besuchen (der Christkindlmarkt dort MUSS mindestens ein mal vor Weihnachten sein – sooooo schön!), die Fahrt nimmt nochmal 8 Stunden in Anspruch. Unsere Großeltern, die wir über die Weihnachtstage immer besuchen, leben nochmal 3 Stunden von meinen Eltern entfernt, sodass der Dezember für mich viel Stress bedeutet. Das find ich immer sehr schade, weil ich die Vorweihnachtszeit eigentlich total gerne mag. Um mal abzuschalten und einen guten Ausgleich zu finden, würde ich mich wahnsinnig freuen, mich mit dem Freeletics-Coach auszupowern! Ohne Sport fällt mir das Abschalten immer schwerer, aber ins Gym schaffe ich es in dieser Zeit leider auch nicht!

    Ganz liebe Grüße und vieeeel Spaß heute beim Picknick
    Tabea :)

  23. Linda
    03/12/2016 / 14:09

    Hey liebe Lottie,

    Dein Post spricht mir aus der Seele. Mit meinem Vollzeit-Job als Social Media Manager eines großen Sportvereins (bei dem man irgendwie 24/7 im Einsatz ist), Fernstudium und natürlich auch noch privaten „Verpflichtungen“, bleibt oft nicht so viel Zeit am Ende des Tages, um ausgedehnte Einheiten im Studio einzulegen. Ich laufe Stück unheimlich gerne, mache regelmäßig Yoga und nutze auch schon Freeletics, aber nur die free Variante bis jetzt. Ich traue mich auch noch nicht so richtig in letzter Konsequenz an Burpees und andere fiese Übungen, möchte das aber definitiv ändern und der Coach wäre eine wahnsinnige Motivation und momentan genau das Richtige für mich! Ich würde mich wahnsinnig freuen, wenn ich den Coach gewinnen würde und meinen Körper damit mal wieder etwas feintunen könnte:)
    Liebe Grüße und danke für Deine tollen Beiträge und Geschenke an uns!!!
    Linda

  24. Franca
    03/12/2016 / 12:06

    Hallo Lottie!
    Da ich durch mein Medizinstudium oft bis abends an der Uni sitze und es oft schwer ist, sich dann noch fürs Fitnessstudio zu motivieren, wäre der Freeletics Coach genau das richtige.
    Ich bin außerdem leider ein kleiner Angsthase, der im Dunkeln nicht so gern raus laufen geht.
    Würde mich sehr freuen, wenn ich gewinne!
    Liebe Grüße, Franca

  25. Hilke
    03/12/2016 / 10:57

    Nächstes Jahr steht bei mir das Abi an und bis dahin wird es in der Schule leider nochmal ziemlich stressig werden :/ ob ich es dann noch, so wie momentan, regelmäßig ins Fitnessstudio schaffe, weiß ich leider nicht. Der Freeletics Coach wäre deshal perfekt, um nicht aus meiner Routine zu fallen und zu Hause noch weiterhin regelmäßig zu sporteln! :-) außerdem hört sich das, was du geschrieben hast total toll an! Ich glaube, dass ich mit dem Freeletics Coach so richtig an meine Grenzen gehen kann, was leider, wenn man einmal eine Routine gefunden hat, auch nicht mehr immer der Fall ist :-)

  26. Jenny
    03/12/2016 / 10:44

    Hey Lottie,
    ich benutze die Freeletics-App bereits seit dem Sommer und finde sie super :)
    Die Workouts habens wirklich in sich aber mit etwas Durchhaltevermögen schafft man ja bekanntlich alles 😉
    Meine Motivation zum Sport ist seitdem enorm gestiegen und ich würde mich riesig freuen nun auch den Coach der App zu testen :)
    Liebe Grüße aus Bayern :)

  27. anga1989@gmx.de
    03/12/2016 / 10:40

    Hallo Lottie,

    ich verfolge regelmäßig deine Snapchatstory und finde dich so herzlich und aufgeschlossen. Du bist so ein lebensfroher Mensch, so ein Sonnenschein und so inspirierend. Aktuell schreibe ich auch an meiner Masterarbeit und kenne das von dir beschriebene Gefühl zu gut, nicht ausgelastet zu sein und mich damit noch mehr zu stressen, wenn ich nicht wenigstens laufen war. Ich kann nicht mal sagen, wann ich zuletzt im Gym war – ewig her. Daher greife ich auch hin und wieder auf Freeletics zurück. So langsam langweilen mich die wenigen Workouts aber (nicht vom Auslastungslevel her, einfach der Abwechslung wegen), daher überlege ich schon länger, mir das kostenpflichtige Freeletics-Programm zu kaufen.
    Nächstes Jahr, ab Januar/Februar geht es für mich nach Malaysia für ein Auslandspraktikum – 6 Monate – für mich wäre es perfekt, mich in dieser Zeit mit der App fit zu halten und mich zu motivieren. Daher würde ich mich riesig freuen.

    Danke für diese Möglichkeit! Und dir weiterhin viel Erfolg und Kraft, alles durchzustehen. 6 Stunden pendeln, finde ich schrecklich! An mir gingen damals 2 Stunden schon immer nicht spurlos vorbei. So nervig und stressig.

    Liebe Grüße
    Ann-Kathrin

  28. Hannah
    03/12/2016 / 10:40

    Hi Lottie! Einen Freeletics Coach zu gewinnen wäre fantastisch! Ich bin gerade in der Prüfungszeit die zusätzlichen Stress und schlechte Laune bringt…Eine solche Motivation käme da ganz recht. Noch dazu wäre es super,mal wieder etwas Neues auszuprobieren! Liebe Grüße und einen schönen 2.Advent morgen,Hannah :)

  29. Jana Wulfern
    03/12/2016 / 10:32

    Hey Lottie! Ich mache nun auch schon seit einigen Jahren regelmäßig Sport, allerdings, wie du oben in deinem Blogpost schon geschrieben hast, wird der Sport gerade jetzt in der Winterzeit vernachlässigt und stattdessen mehr Leckereien verspeist.
    Da ich früher auch schon mit Freeletics trainiert habe, kann ich sagen, das es ein echt cooles Programm ist, ich es zurzeit aber nicht mehr viel benutze. Deswegen würde ich mich umso mehr freuen, dieses Gewinnspiel zu gewinnen, um endlich wieder regelmäßig Sport zu machen und den guten Vorraussetzungen für nächste Jahr schon einmal entgegen zu kommen. Außerdem steht Anfang nächstes Jahr noch eine wichtige Feier für mich an, bei der ich mich in meinem Köper wieder wohl fühlen & wieder fitter aussehen möchte. Ich würde mich auf jeden Fall riesig freuen! LG jana

  30. Kurhexe
    03/12/2016 / 10:22

    Hi lotti ich würde mich freuen den Coach zu gewinnen das ich endlich nach meinen kranheitswochen endlich wieder richtig einsteigen und was für mich und meinen Körper tun kann

  31. Carina
    03/12/2016 / 10:16

    Hey!
    Ich würde mich wahnsinnig über das Freeletics-Coach-Bundle freuen, da nach 6 Monaten Abschlussprüfungen einfach sämtliche Fitness verloren gegangen ist.
    Umso bewundernswerter, wie du alles unter einen Hut benommst 👍🏻❤️
    Liebe Grüße
    Carina

  32. Daniela
    03/12/2016 / 10:06

    Ein wunderschön geschriebener Blogpost, liebe Lottie! Ich finde mich in deinen Worten wieder. Leider lasse ich als Berufspendlerin auch sehr viel Zeit auf der Strecke. Seither finde ich viel weniger Zeit für den Sport, aber für mich ist jener, genau wie für dich, so wichtig, um ausgeglichen durch den Alltag zu gehen.
    Ich liebäugle schon lange mit Freeletics, weil ich sehr gerne mit dem eigenen Körpergewicht trainiere. Deshalb wäre dieser Coach ein super Start, um loszupowern.
    Hab heute einen tollen Tag in Helsinki!
    Daniela

  33. Julia
    03/12/2016 / 09:59

    Bonjour liebe Lottie,

    auch ich lieeebe das Laufen. So sehr, dass ich mich in 2017 für zwei Halbmarathons (Berlin & Hamburg) und dann im September für die 42km in Berlin angemeldet habe.

    Gerade jetzt in der dunklen Jahreszeit, dürfen andere Trainingseinheiten drinnen in der Wärme aber nicht fehlen. Gerätetraining langweilt mich, stundenlang auf dem Crosstrainer ebenso.

    Freeletics wäre also ein optimaler Ausgleich zu meinen gerissenen Kilometern in der Kälte. Außerdem motivierst du mich, das mal auszuprobieren. :)

    Ansonsten:
    YOU GO GIRL. Weiter so.
    Ich mache mir jetzt erstmal deine Zoats und dann geht’s laufeeeeen!

    Schönes Wochenende wünscht dir,

    Julia

  34. Verena
    03/12/2016 / 09:54

    Hallo Lottie :)
    Zunächst hast du dich auch dazu gebracht öfters im Winter laufen zu gehen, an Anfang ist es echt etwas schwer und hat mich bei der Kälte Überwindung gekostet obwohl es bei dir wahrscheinlich noch kälter ist, ich sollte mich nicht so anstellen ;), aber dann ging es. Es tut gut den Kopf so frei zu bekommen an der frischen Luft. :)
    Sooo kommen wir nun mal zu Freeletics. Ich versuche meine Kleine Geschichte relativ kurz zu halten, ich neige dazu leicht viel zu schreiben :p
    Ich habe bereits früher von Freeletics gehört, oft auch nur gutes war mir aber sicher unsicher. Habe mir diese auch schon einmal runtergeladen, kurzzeitig benutzt. Vor einigen Wochen habe ich auch mit meiner Schwester und ihrem Freund darüber gequatscht die meinten das das bestimmt ein gutes Programm für mich wäre wo ich auch an meine Grenzen komme. Ich habe auch bis lang mit dem Guide von Kayla trainiert, nicht das er nicht anstrengend ist, aber vielleicht hilft mit Freeletics ja auch mehr. Wir haben auch über CrossFit geredet, aber so als Student hat man ja auch nicht mal das große Geld. Es lockt mich schon und ich habe wieder Interesse an Freeletics bekommen (auch durch diverse Gespräche mit der Familie und/oder Blogger die dies nutzen), und ich würde gerne den Spass am Sport mit dem an die Grenzen treiben verbinden und ganz nebenbei meine Fettverbrennung anzukurbeln 😉 wie gesagt ich war auch damals schon interessiert mir Freeletics zu kaufen, aber das gute Geld,.. ich habe jetzt auch einfach beschlossen mir die App runterzuladen. Den Preis dazu gewinnen wäre natürlich noch das Sahnehäubchen oben drauf. Aber ansonsten mache ich auch soweit Sport 😉 aber zu Weihnachten wäre das natürlich ein tolles Geschenk worüber ich allen berichten kann :)
    Kurz gesagt der Text ist viel zu lang geworden und ich würde mich natürlich wie jeder andere auch freuen zu gewinnen :)

    Liebe Grüße,
    Verena

  35. Pia
    03/12/2016 / 09:44

    Hi Lottie!
    Nun werde ich ach mal mein Glück versuchen :) ich würde super gerne das Coach Bundle gewinnen! Ich bin genau wie du momentan total im Stress und pendle fast wöchentlich zwischen Hamburg und Düsseldorf hin und her, was mein Training einfach unregelmäßig macht… ich brauche genau diese paar Minuten workout bevor ich duschen gehe etc. Aber auch laufen würde ich gerne wieder anfangen und meinen Spaß daran zurückgewinnen :) dazu ist es so, dass ich sportlich gesehen an meinem Körper momentan keine Veränderung feststellen kann – irgendwie befinde ich mich auf dem berühmten „Plateau“, Weswegen das mit dem Coach für die Ernährung auch ziemlich perfekt für mich wäre 😍
    Ganz liebe Grüße aus Hamburg,
    Pia

  36. Rem
    03/12/2016 / 09:23

    Ahhh wie cool! *-* ich war ja schon bei deinem Meetup dabei und da hatte mich Freeletics schon überzeugt! Und da ich weiß, dass jetzt die Stressphase vor Weihnachten kommt, würde mir das total nutzen, weil für mich ist Sport auch total wichtig um einfach mal abzuschalten und den Kopf frei zu kriegen!

    LG ♥

  37. Camille
    03/12/2016 / 09:23

    Hi Lottie!
    Ich habe schon einmal Freeletics versucht, allerdings habe ich mir nur im Internet zwei der Pläne (Hermes und Aphrodite) rausgesucht. Allerdings habe ich mir damals schon gedacht, dass die App mit dem Trainer sicher viiiiiel motivierender ist. Ich würde es wirklich gerne noch einmal probieren :) Vielleicht klappts ja?
    Liebe Grüße

  38. Larissa Rossner
    03/12/2016 / 08:49

    Hey liebe Lottie
    Ich bin ein riesen Fan von Freeletics & habe es im vergangenen Jahr eine Zeit lang regelmässig gemacht. Das waren Tage Wochen ja sogar Monate an denen ich immer immer zufrieden mit mir war, ob ich nun einen burpee mehr konnte als den Tag zuvor war das eine, aber zu wissen, dass ich das meiste gegeben habe und mich einfach wohl in meinem koerper fuehlen kann und darf war das beste gefuehl ueberhaupt. Als ich nach griecehnland wo ich die liebe camilla und angela (die mir ein riesen kompliment machte und am schluss auch sagte ich sei in gewisser weise was den ehrgeiz anbelangt so aenlich mit dir) kennen lernen durfte war ich noch zufriedener. Lange rede kurzer sinn. Seither war es ultra stressig mit der uni, dem nebenjob & all den verpflichtungen… und zu allem dazu habe ich mich beim laufen verletzt. 2 monate ohne sport waren die absolute qual & natuerlich bin ich alles andere als zufrieden so wie ich mich jetzt fuehle. Aber das positive ich darf wieder sporteln😍 Deshalb waere ich super happy & dankbar solch eine chance zu bekommen & mich tag fuer tag wieder an „mein wohlfühl-happy-sein“ zustand ranackern zu koennen und meine berlin laufziele gutmoeglichst zu unterstuetzen.
    Sei gegruesst und alles liebe larissa

    Ps: ich liebe deine positive energie aber auch die nakte wahrheit die du uns bei snap chat vermittelst.

  39. Anja
    03/12/2016 / 07:41

    Hey Lottie,
    Toller Post! :)

    Ich hätte den Coach gerne, weil ich früher Leistungssport gemacht habe (Leichtathletik) aber bedingt durch mein seeeeeehr lernreiches Studium (Jura) leider damit aufhören musste und dadurch leider 7kg zugenommen habe – das bedeutet, ich kann mit dir fühlen😉
    Ich finde die paar kilos mehr stehen dir sehr gut und auch mir schaden sie nicht, aber wie du geschrieben hast wäre ich eben gerne wieder ein bisschen „knackiger“ 😝
    Würde mich jedenfalls sehr über den Coach freuen, der würd mir sicher total helfen!

    Xx aus Wien,
    Anja

    Ps. Hör bitte nicht auf die Hater bzgl des Picknicks, das war ja wirklich mehr als lächerlich!! Ich würd mich hier in Wien darüber freuen😉

  40. Sarah Greiler
    03/12/2016 / 02:44

    Tolle Fotos und toller Beitrag! Ich liebe deine Blogmas jetzt schon 😀

    Also warum brauche genau ich ein Freeletics Programm? Mir geht es gerade genau wie dir, mit meiner Arbeit, der Uni und meiner Bachelorarbeit habe ich zur Zeit echt viel um die Ohren… Sport ist aber ein fixer Bestandteil fast jeden Tag, da ich mich fit einfach viel besser und wohler fühle!

    Ich bewundere dass du zu einer Winterläuferin geworden bist, ich konnte mich da leider noch nicht wirklich dazu überwinden… Außerdem ist für mich mehr als zweimal Laufen pro Woche sowieso nix 😅

    Und genau deswegen möchte ich total gern das Freeletics Programm machen! Kurz und knackig, zuhause in der warmen Stube, in der Früh bevor ich in die Arbeit fahre und schon ist der Sport für den Tag erledigt 💪🙂

    Ich würde mich einfach total freuen, die App austesten zu dürfen und mich an mein Limit zu treiben, immer und immer wieder 😊😊

    Ganz liebe Grüße aus Wien 😘

  41. Sarah Greiler
    03/12/2016 / 02:38

    So tolle Bilder und so ein toller Post! Ich liebe deinen Blogmas schon jetzt 😀

    Also warum genau ich das Freeletics Programm brauche? Mir geht es genau wie dir, momentan habe ich mit meiner Arbeit, der Uni und meiner Bachelorarbeit echt viel um die Ohren… Bei mir ist Sport aber auch einfach ein Fixprogramm in der Woche, da es mir einfach Spaß macht und ich mich fit einfach besser und wohler fühle!

    Ich bewundere dich, dass du zu einer Winterläuferin geworden bist, ich konnte mich noch nicht so richtig dazu überwinden, außerdem ist öfter als 2 Mal Laufen pro Woche einfach nix für mich 😅

    Deswegen wäre das Freeletics Programm perfekt für mich! Kurz und knackig, zuhause in der warmen Stube, in der Früh bevor ich in die Arbeit fahre und schon ist der Sport erledigt 💪🙂

    Würde mich einfach total freuen, die App ausprobieren zu dürfen 😊😊

    Ganz liebe Grüße aus Wien 😘

  42. Flori
    03/12/2016 / 01:06

    Mir geht es genauso wie dir: keine Zeit für Sport stresst mich noch mehr.
    Daher möchte ich in nächster Zeit mehr HIITs absolvieren, mich an meine Grenzen bringen und etwas neues kennenlernen.
    Dafür wäre der Freeletics-Coach als App ideal! Ich freue mich schon auf alle Climbers, Push-Ups und Squats 😀
    Liebe Grüsse
    Florentine

  43. Jana
    03/12/2016 / 00:56

    Hi Lottie, danke, dass du es immer schaffst mich zum Sport zu motivieren. Da ich sehr viel zu tun habe, was viel hin- und herfahren und sitzen erfordert (und wenig Bewegung!), schaffe ich es leider nicht so häufig ins Fitnessstudio wie ich mir wünschen würde. Deshalb würde mich der Gewinn zusätzlich motivieren fit zu bleiben, trotz Uni- und Arbeitsstress. :) Liebe Grüße

  44. 03/12/2016 / 00:51

    Hey Lottie,
    Es ist echt bewundernswert,dass du dich immer zum Sport motivieren kannst. Gerade in den Klausurenphasen ist es eigentlich sehr wichtig, mit Sport einen Ausgleich zu schaffen, aber ich nehme mir oft selber nicht die Zeit. Wenn ich an die App gebunden wäre würde mich das sehr motivieren und ich könnte einfach mal meinen Kopf abschalten und mich nur aufs Auspowern konzentrieren. Danach geht es mir immer so viel besser und ich bin viel konzentrierter als zuvor.
    Ganz Liebe Grüße
    Jojo😊

  45. Dorina
    03/12/2016 / 00:32

    Toller Beitrag! :) Der Coach wäre perfekt für mich, da ich auch gerne mit Freeletics anfangeb würde… außerdem könnte ich zusätzlich noch Anleitung für meine Ernährung und den Sport im Gym gebrauchen. :)

  46. 03/12/2016 / 00:14

    Hey Lottie,
    der Gewinn ist eine super Idee und ich freu mich jetzt schon für die Gewinner. Da ich trotz dem ganzen Stress regelmäßig ins Fitnessstudio fahre (auch weil mein Freund mich zwingt, wenn ich mal keine Lust habe), brauche ich das nicht. Die App habe ich aber trotzdem drauf und werde sie demnächst mal ausprobieren 😊

    Liebe Grüße
    Jassy

  47. 03/12/2016 / 00:11

    Hey liebe Lottie, ich habe von Freeletics ja schon so viel gehört und gelesen und eine ähnliche Erfahrung wie Lili gemacht, als ich meiner Mitbewohnerin dabei zugeschaut habe 😀 ich bin zur Zeit in Frankreich und schaffe es hier auch, zwei mal die Woche laufen zu gehen, aber um mich in einem Fitnesscenter anzumelden, bin ich nicht lange genug da. Deshalb würde ich mich darüber freuen, den Gutschein zu gewinnen und Freeletics mal auszuprobieren :) auch wenn ich wirklich hoffe, dass es für so blutige Anfänger wie mich geeignet ist. 😀 liebe grüße aus Paris!