Spaß beim Laufen + mein Trainingsupdate

Heutiger #BLOGMAS-Preis: eine mit Silikon überzogene Glasflasche von Doli!

Ende Oktober habe ich euch meine Ziele für diesen Winter verraten: jede Woche zweimal zu laufen. Ich hatte gehofft, dass es mich motivieren würde, wenn ich es euch erzähle. Heute habe ich mich gefragt, wie gut ich das bisher eigentlich geschafft habe, und habe in meinem Kalender nachgesehen.

Oktober
Woche 42: 5 Läufe
Woche 43: 5 Läufe

November
Woche 44: 3 Läufe + 2 Krafftraining
Woche 45: 6 Krafttraining
Woche 46: 2 Läufe, 1 Freeletics, 1 Krafttraining
Woche 47: 4 Läufe, 1 Freeletics

Dezember
Woche 48: 1 Krafttraining
Woche 49: 1 sehr kurzer Lauf (3km), 5 Krafttraining
Woche 50: 3 Krafttraining (bis heute, Freitag)

In Woche 48 sind wir umgezogen (meine Eltern haben ihr Haus verkauft und sind in eine Wohnung gezogen) und ich hatte mein #veryberrypicnic, daher zählt das nicht. Aber was sagt mir der Kalender sonst – dass ich mich wieder mehr bemühen muss! Seitdem ich im Black Friday Sale (24.11.) eine Fitnesscenter-Mitgliedschaft erworben habe, habe ich das Laufen komplett aufgegeben! Denn auf Laufbändern laufe ich auch nie. Langweiliger geht es nicht. Außerdem ist es natürlich total kalt und verschneit, aber ich hatte mir gesagt, dass mich das nicht zurückhalten würde. Daher sollte ich mich jetzt einmal daran erinnern, was das Laufen spaßig machen kann!

winter-running

Hörbücher. Ich habe seit kurzem eine Audible-Mitgliedschaft und höre zur Zeit alle Harry Potter Bücher noch einmal durch. Außerdem habe ich mir gedacht, ich kann Zeit sparen, wenn ich beim Laufen etwas zum Lernen höre, und habe mir Girl Code: Unlocking the Secrets to Success, Sanity and Happiness for the Female Entrepreneur geholt, und ich liebe es! So inspirierend, und ich kann tatsächlich beim Laufen lernen!

Heiße Getränke. Seit kurzem nehme ich immer Tee zum Sport mit, oder mache ihn mir vorm Laufen bereit, sodass er dann auf mich wartet.

Sportsachen. Ich kann nicht genug kriegen von meinen New Balance Heat Tights und dem warmen Laufshirt, die ich mir extra für meine Winterläufe geholt habe. Also warum trage ich sie nicht öfter?

Neue Motivation. ICH MÜSSTE EIGENTLICH SO MOTIVIERT SEIN! Diese Woche habe ich die Info bekommen, dass ich einen Platz für den Berliner Halbmarathon am 2.4.2017 bekommen habe! Und ob ihr es glaubt oder nicht: ich habe sogar einen eigenen Pacer! Und ratet mal welche Zeit ich anpeile. Nachdem ich meinen letzten HM in 1h 50min gelaufen bin, ist das nächste Ziel 1h 45min. Total verrückt und ich denke, ich sollte mal wieder anfangen zu trainieren!

running-funfitnessblog
Für mein #BLOGMAS könnt ihr heute eine meiner liebsten Glasflaschen von Doli gewinnen (wer mir auf Snapchat folgt, weiß, dass ich meine immer dabei habe). Zum Teilnehmen müsst ihr einfach diesen Post kommentieren. Erzäht zum Beispiel was für Sport ihr im Winter macht und was euch motiviert. Oder was ihr in den nächsten #BLOGMAS-Tagen hier lesen wollt! 😉

#BLOGMAS Regeln:
Jeden Tag bis zum 24.12. wird es ein Gewinnspiel auf einem meiner Kanäle geben (meistens mein Blog, aber auch FacebookInstagram, Snapchat oder YouTube). Man kann teilnehmen, indem man den Post kommentiert. Der Gewinner wird am am nächsten Tag um 22:00 ausgewählt und im jeweiligen Post bekanntgegeben. 

Die Doli-Flasche geht an Iris! Bitte schreib mir deine Adresse an hello@lottieslife.com


In Kooperation mit New Balance

Share:

24 Comments

  1. Svea Schmidt
    19/12/2016 / 14:29

    Huhu Lotti,

    hast du schon mal überlegt, eine eigene App zu gestalten. Ich weiß, dass liegt jetzt total im Trend und jeder macht das blabla, aber ich denke, dass es sich bei dir wirklich lohnen würde, da du sowieso fast jeden Tag einen neuen Blogpost hochlädst! :-)

    Liebe Grüße aus München
    Svea

  2. 19/12/2016 / 09:43

    Oh Lotti, wenn du zum Halbmarathon in Berlin bist, sag unbedingt Bescheid! Ich würde mich wahnsinnig freuen, dich mal in Live kennenzulernen (vielleicht könnte man ja auch ein laufvernarrtes Verryberrylottiepicknick organisieren? ;))

    Tee beim Sport habe ich noch nie probiert, wird aber jetzt definitiv mal angepackt.
    Liebste Grüße
    Paula
    http://www.laufvernarrt.de

  3. Friederike R.
    18/12/2016 / 01:11

    Hey Lottie,
    Sehr interessant man zu sehen wie oft & was du so an Sport machst! Ich war gestern eine 10 km runde laufen, eigentlich hatte ich das gar nicht geplant, da ich am Donnerstag auch schon laufen war, aber das Wetter war so schön, dass ich raus musste!
    Den Halbmarathon in Berlin würde ich super gerne mitlaufen, ich bin allerdings von Mitte Februar bis Mitte März in Australien, da wird das mit dem trainieren schwierig..
    also nächstes Jahr 💪🏻

    Dir wünsche ich, dass du deine Wunschzeit schaffst & nächste Woche wieder mehr Motivation findest :))

  4. Jenny
    17/12/2016 / 23:04

    Laufen ist mein absoluter Lieblingssport.
    Die Motivation dafür finde ich vor allem in dem Gefühl, welches mir das Laufen gibt.
    Müsste ich dieses Gefühl in zwei Worte fassen, dann wären es Freude und Stolz.

    Stolz, da ich meine eigenen Wünsche, Erwartungen und Ziele erfüllt oder gar übertroffen habe.
    Absolute Freude, da ich den inneren Schweinehund und die „Kann ich das/Schaff ich das/ Halte ich durch?“ Zweifel besiegt habe.
    Stolz, weil ich den ersten Schritt getan habe und einfach losgelaufen bin, obwohl etliche andere (faulere) Dinge so viel verlockender gewesen wären.
    Freude, weil jeder Schritt ein Stück Freiheit im Kopf und der Seele bringt.

    Dieses Gefühl tut ungaublich gut und motiviert einen immer wieder aufs Neue. 😊

    Liebe Lottie,
    Ich finde deine Beiträge immer so unglaublich ehrlich. Behalte dir das bei und mache weiter so.
    Liebe Grüße
    Jenny

  5. Lena
    17/12/2016 / 22:58

    Liebe Lottie,
    ein wunderbarer Blogpost, der mich gerade motiviert hat, meinen morgigen Tag mal wieder mit einem Lauf zu beginnen. Seit Oktober hatte ich immer eine Menge zu tun (Klausurenphase, Geburtstage etc.), was leider dazu geführt hat, das ich nebenbei deutlich weniger Sport gemacht habe. Ich war immer so müde, das mir einfach die Motivation fehlte, obwohl mich der Sport meistens viel wacher macht.
    Aber ein paar Dinge sind tatsächlich auch gut gelaufen in sportlicher Hinsicht. Zum Beispiel habe ich in den letzten zwei Monaten angefangen Basketball spielen zu lernen. Ich hätte nie gedacht das mir das mal so Spaß machen würde, aber manchmal sollte man einfach neue Dinge ausprobieren denke ich.
    Auf meinen Lauf morgen freue ich mich jetzt schon und ich werde deinen Tipp einfach schon vorher einen Tee zu kochen und ein Hörbuch zu hören auf jeden Fall auch ausprobieren.

    Vielen Dank für deine schönen Worte und P.S. ich liebe deinen Akzent und deine Art zu reden. Dank dir habe ich tatsächlich Spaß daran Englisch zu lernen 😀

    Liebe Grüße, Lena

  6. 17/12/2016 / 22:41

    Hey Lottie,

    a lovely blogpost -as always-!

    I really believe you can be proud of yourself!

    Due to med School I don’t have much time to do as much Sports as I would like to but a use every spare Minute I can find to do freeletics or go for a run. If I really can’t find the time I use my five Minute studybreaks to do tiny workouts. Ist all better than nothing!

    I would love to read a blogmas-entry about a letter you would write to: either a. yourself in the future or b. your younger self. I believe this could help readers because they can either learn from your „mistakes“ but also learn from „good decisions you made. I don’t know if this would be too difficult to write or too personal. However I wrote a letter to my younger self and my little sister found it and didn’t tell me about it untill recently where she told me that it really helped her and that made me so happy.

    While studying I drink so much tea but I always hate how quickly it cools down (but I really don’t want an ugly thermos jug on my desk) so the bottle would be sooooooo great. tres chic and useful at the same time *_*.

    xxxx , A-K

  7. Lea-Marie
    17/12/2016 / 20:49

    Hallo Lottie,

    habe mich auch für meinen ersten Halbmarathon in Frankfurt im März angemeldet. Deshalb finde ich deinen Blogpost echt motivierend!! Vielen lieben Dank dafür.
    Werde gleich mal das Hörbuch probe hören…

  8. 17/12/2016 / 19:54

    Warum auch immer, aber deine neuen Beiträge werden mir nicht mehr alle auf der Startseite angezeigt :(

  9. 17/12/2016 / 19:06

    Ich trainiere daheim mit Runtastic Results! Viele liebe Grüße aus Wien

  10. Lisi
    17/12/2016 / 18:54

    Lottie, die Flasche ist echt super schön :) Und deine Blogposts sind immer sooo schön zu lesen! <3

  11. Jana
    17/12/2016 / 18:47

    Liebe Lottie,

    mir fällt es schwer draußen im Kalten zu laufen, ich versuche aber trotzdem zumindest immer 5 km zu schaffen, denn fürs nächste Jahr ist mein Vorsatz meinen ersten Halbmarathon zu laufen. Die Flasche zu gewinnen würde mich sehr motivieren, die finde ich nämlich nicht nur mega cool, sondern auch sehr umweltfreundlich im Gegensatz zu immer neu gekauften Mineralwasserplastikflaschen.

    Liebe Grüße

    Jana

  12. Dorina
    17/12/2016 / 18:25

    Wieder ein interessanter Artikel! Ich bin eher der Fitnessstudiotyp, vor allem im Winter 😀
    Lg

  13. Katha
    17/12/2016 / 17:07

    Hey Lottie!

    Wirklich inspirierend, wie viel Sport du in deinen Wochen unterbringen konntest! :)
    Ich hab es durch Uni & Arbeit leider etwas schleifen lassen :(
    Wollte diese Woche wieder durchstarten, aber hab mir dann leider eine dicke Erkältung eingefangen :(
    Ich hoffe, die ist bald weg, damit ich wieder Gas geben kann!
    Grade deine snap motivieren mich immer total, weil du soviel power vermittelst, aber auch total ehrlich bist, wenn du mal nicht super drauf bist!

    Liebe Grüße,

    Katha :)

  14. 17/12/2016 / 16:53

    Wow, da bist du ja super sportlich unterwegs!
    Deine “ Sportliste“ hat mich gerade richtig motiviert auch im Winter wieder mehr Sport zu machen!!
    Nur weiter so, denn der Halbmarathon läuft sich kaum ohne Training. Du wirst das rocken! :))

    Würde mich wahnsinnig über die Glasflasche freuen, denn ich suche gerade nach Alternativen zu Plastikflaschen. :)

    Liebste Grüße,
    Katrin

  15. 17/12/2016 / 14:01

    Liebe Lottie,
    Ich bewundere dich schon seit so langer Zeit: Ich finde es so toll, wie du die Motivation findest, so oft und so viel zu trainieren!
    Bald ziehe ich nach Berlin und ich hoffe, dass ich irgendwann mal an einem deiner Picknicks teilnehmen kann. Das wäre so cool! :)
    Alles Liebe und Fröhliche Weihnachten <3

  16. 17/12/2016 / 12:00

    Bei mir ist es lustigerweise so, dass ich im Winter oder generell den kälteren Monaten viel lieber Laufen gehe-in der Hitze spielt mein Kreislauf leider nicht mit und außerdem habe ich das Gefühl, durch das Laufen in der Kälte einen viel klareren Kopf zu bekommen als bei 25° aufwärts. Allerdings lebe ich auch „nur“ in Österreich, wo es erheblich weniger kalt wird als bei dir in Finland 😉

    Liebe Grüße

    Anna

  17. Nadine Schmitz
    17/12/2016 / 10:56

    deine sportsachen sind wierklich richtig hübsch, und sehr schöne fotos 😉 ich halte mich monentan fit, indem ich den ganzen dezember jeden tag mindestens 5 km laufen gehe, das ganze nennt sich marcothon :) echt eine überwindung, va. spürt man jetzt in der hälfte auch scho richtrig die beine… aber macht noch immer spass haha 😀
    ich laufe übrigens im april meinen ersten HM und peile 1:50 an, schau mal was wie es wird :D.
    LG

  18. Charly
    17/12/2016 / 10:44

    In den letzten Wochen habe ich echt wenig Sport gemacht. Die Klausurphase wollte einfach nicht aufhören und ich war viel zu unmotiviert um regelmäßig zum Sport zu gehen. Montag kommt die letzte Klausur und dann kann ich mich so richtig auf Weihnachten und die Ferien freuen. Endlich mal wieder ein bisschen entspannen von dem ganzen Stress.
    Und diese Flasche zu gewinnen wäre der Hammer! Die sehen so gut aus und sind Nachhaltig. Und am Besten finde ich, dass sie sowohl warm als auch kalt halten und durch das Gummi geschützt sind und nicht kaputt gehen. Ich hasse diese Einwegplastikflaschen.

  19. Franca
    17/12/2016 / 10:41

    Ich hab momentan auch Probleme mich zum laufen zu motivieren.
    Ins Fitnessstudio gehe ich meist direkt von der Uni aus, wenn ich nämlich einmal daheim bin fällts mir ziemlich schwer mich nochmal aufzuraffen!

    Ich fänds total interessant mal zu hören, welche Übungen du typischerweise im Fitnessstudio machst, also würd mich sehr freuen wenn du darüber auch ein #blogmas schreiben könntest!

    LG,
    Franca 🎅🏻

  20. Rem
    17/12/2016 / 10:19

    Im Winter mache ich bloß Homeworkouts weil ich nicht so oft rausgehen will bei dem Wetter und das am schnellsten und für mich am effektivsten ist :)

  21. Mira
    17/12/2016 / 10:04

    Weil ich im April auch einen Halbmarathon unter 1:45 laufen möchte, steht bei mir zurzeit sehr viel Ausdauertraining auf dem Plan, z.B. Laufen, Rad fahren, Langlaufen und Rudern.. 😊 natürlich darf auch das Krafttraining nicht fehlen.

  22. Elisabeth
    17/12/2016 / 03:24

    Liebe Lottie! Deine blogposts sind immer so motivierend! Ich geh auch an liebsten draußen laufen nur fehlt mir manchmal die Motivation vor allem wenn es so kalt draußen ist, da bewundere ich dich sehr! Ich find die Flasche so toll ich würd mich wahnsinnig freuen :) ❤️

  23. Léa
    17/12/2016 / 00:43

    leider kann ich momentan auf grund meiner knien kein sport machen :/ aber viel Wassertrinken ist ja was essentielles und dabei wäre mir die doli-flasche eine super begleitung! xx

  24. Sarah
    17/12/2016 / 00:30

    Hach, im Winter finde ich es inmer sehr schwer sie für Outdoor Sport zu motivieren. Außerdem mache ich ehrlich gesagt auch lieber Krafttraining😅. Aber ich sage mir immer das ich mit dem Laufen den lästigen Erkältungen den Kampf ansagen kann, denn es stärk natürlich das Immunsystem😊 Zusätzlich mache ich Gerätturnen, aber das ist unabhängig von der Jahreszeit und dafür muss ich mich nicht motivieren, denn es macht mir unheimlich Spaß😊
    Liebr Grüße💕