Salatsauce aus Vorratszutaten

Ich bin ein absoluter Salatliebhaber. Mehrfach die Woche gibt es bei mir Salat – mal mit Feta, mal mit gebratener Zucchini, mal mit Nüssen oder auch mit gegrilltem Lachs. Das Problem bei meiner Salatliebe war aber lange, dass mein Salat mir so zu trocken war, mir aber keine einzige Salatsauce geschmeckt hat. Die aus dem Supermarkt waren mir häufig zu fettig, Öl und Essig aber zu sauer. Lange gab es deshalb nur Salat mit Salz und Pfeffer (bäh!), bis meine Mama mich letzten Sommer gerettet hat.

Gerettet, bzw süchtig gemacht. Es gab an zwei Tagen verschiedene Salate, und ich konnte mich nicht satt essen. Woran das lag? An Mamas Salatsauce. Und seitdem sie mir ihr Geheimrezept verraten hat, ist meine Salatsucht richtig gefährlich geworden. Was der Grund ist, warum ich es euch nun auch verraten werde – zusammen mit einigen Variationen, sodass ihr meine Lieblingssoße immer zaubern könnt, egal was ihr gerade da habt oder eben nicht da habt. 😉

IMG_5379

Zutaten:

3 EL Öl (ich benutze Oliven- oder Rapsöl)
3 EL Essig (Apfelessig oder Weißweinessig)
1 EL Zitronensaft
1 EL Senf
1 EL Zucker
1/2 TL Salz

Alles am besten mit einem Handrühgerät zusammenmixen – damit wird es besonders cremig. Ansonsten reicht auch eine Gabel oder ein kleiner Schneebesen zum Vermischen.

IMG_5362

IMG_5337

Meine liebsten Variationen sind die Folgenden:
Orangensaft statt Zitronensaft
Honig statt Zucker (für Honey-Mustard-Dressing 😉 )
Knorr-Salatsaucenmix statt Salz für mehr Kräutergeschmack
1 Knoblauchzehe dazu (so lecker!)

Alles am besten mit Avocadobroten servieren, dann kann nichts mehr schief gehen! 😉 Und mich am besten wissen lassen, wie es euch geschmeckt hat! Gerne könnt ihr mich aber auch eure liebsten Salatsaucen wissen lassen! Ich bin immer auf der Suche nach neuen Ideen! Also ab in die Kommentare mit euren Lieblingsrezepten!

Share:

13 Comments

  1. 11/07/2016 / 05:04

    Ahhh das schaut ja SOOO lecker aus! Lustig, ich mach mein Salatdressing auch immer total ähnlich! Und mich hat auch Mama auf die Idee gebracht es so zu machen. Meist mit Balsamico od. Apfelessig, Olivenöl, Senf und etwas Knoblauch. Freu mich schon wenn ich mir nach unserer Reise eine richtig große Schüssel Salat zubereite. Du hast mir gerade richtig Lust darauf gemacht :)
    Liebe Grüße aus Baliiiiii,
    Laura
    http://www.meet-laura.com

  2. 08/07/2016 / 14:27

    Ohh das sieht soo gut aus! *-* Haha genau das Dressing hat mir meine Mama auch gegeben! Ein Hoch auf unsere Mamis! <3 Ich bin zur Zeit total verrückt nach Salaten in Kombination mit Obst. Seit dem ich im letzten Portugal Urlaub folgenden Salat gegessen habe, bin ich ein großer Fan geworden: Salat, Pfirsiche, Oliven, Tomaten, Kiwi, Weintrauben, Feta und Cheso Manchego (oder ähnlich). Hört sich verrückt an, schmeckt aber super lecker! :)
    Ganz liebe Grüße, Leni
    http://www.theblondejourney.com/

  3. 08/07/2016 / 11:14

    Die Salatsauce hört sich lecker an, muss ich demnächst mal ausprobieren :)

    Liebe Grüße,
    Jana von bezauberndenana.de

  4. Linda
    08/07/2016 / 11:01

    Hallo liebe Lottie!
    Snapchat send me 😉 Wieder mal ein cooler Blog Eintrag! Ich mache mein Dressing seit einiger Zeit auch genau so! 👌 echt lecker! Aber von Mama gemacht hat es mit Sicherheit einfach immer nochmal den Extra Kick. Mamas machen es einfach immer am besten! 😊 wenn ich mal etwas Abwechslung bzw ein ganz anderes Dressing haben möchte, mache ich mir ein Joghurt-Dressing selbst. Mit Natur- oder Sojajoghurt, Kräutern und einem Spritzer Zitrone. Eine coole Variante ist auch, Mandel- oder Cashewmus mit Wasser, Zitrone, Salz, Pfeffer und Kräutern zu einem Dressing anzurühren.

    Liebe Grüße
    Linda

  5. 07/07/2016 / 15:16

    Das hört sich super an, werde ich bald mal ausprobieren! Ich folge dir auch gleich mal :)
    <3 michelle // covered in copper

  6. 07/07/2016 / 10:33

    Oh wie lecker! Und die Avocoadobrote sehen ja einfach zum anbeißen aus :)
    Liebste Grüße, Fiona THEDASHINGRIDER.com

  7. Vicky
    06/07/2016 / 23:25

    Hallo Lottie! Snapchat sent me 😉
    Ab und zu macht meine Mama auch ein Salatdressing aus Balsamicoessig, Joghurt, ein bisschen Mayonnaise und wenn man möchte auch Salz oder anderen Gewürzen und das schmeckt auch soo lecker, selbst wenn es im ersten Moment vielleicht nicht so klingt! 😉 Liebe Grüße, Vicky

  8. 06/07/2016 / 23:15

    Snapchat sent me 😉 ich bin zum ersten Mal auf deinem Blog und direkt an deiner Geschichte als vierkulturkind hängengeblieben. beeindruckend! <3 liebe Grüße, Joana

  9. Sandra
    06/07/2016 / 21:36

    Snapchat sent me 😉 die knorr salatkräutermischung ist die beste! Ich mache damit auch oft „tzaziki“. Einfach geraffelte gurke mit knoblauch und quark mischen. So yummi!!

  10. Nina
    06/07/2016 / 20:59

    Snapchat sent me 😉
    Und die Fotos sind wirklich schön 😊

  11. 06/07/2016 / 17:59

    Für mich hört sich dein Rezept sehr lecker an, besonders wegen des Senfes. Muss ich mal ausprobieren :)
    Viele Grüße