Overnight Oats

Ich liebe es meinen Haferbrei auf dem Herd zu kochen (100 mal besser als Mikrowellenbrei) aber an Tagen, wenn ich früh morgens verreise (zum Beispiel nach dem Wochenende zurück zur Uni), habe ich da natürlich keine Zeit zu. Unter der Woche gibt es für mich nichts schöneres, als früh aufzustehen und genug Zeit für ein langes, ausgiebiges Frühstück zu haben (dann stelle ich mir sogar gerne die Uhr auf die-ganze-Welt-schläft-noch-also-warum-bist-du-schon-wach-Zeit), aber müsste ich das an den Montagen nach dem Wochenende tun, dann hieße das, dass ich um 4 aufstehen müsste, und das will ich dann doch nicht. An diesen Tagen heißt dann meine oh-so-geniale Lösung Overnight-Oats!

Overnight-Oats sind die Lösung aller Frühaufsteher, denn die warten dann am Morgen schon im Kühlschrank darauf vernascht zu werden. Und sie sind so einfach zu machen, denn eigentlich bereiten sie sich von selber vor. Ich vermische nur abends die Zutaten und dann passiert die Magie wie von selber – die Haferflocken und die Milch werden zu einer wundervollen cremigen Masse.

[vls_gf_album id=“2832″]

 

ZUTATEN:

1/2 Tasse Haferflocken
1 Tasse Soja- oder Hafermilch
1 EL Chia Samen
Süßstoff (ich benutze Steviatropfen, aber auch Honig, Agave oder Ahornsirup gehen)
Zimt
SO WIRD ES GEMACHT:
Einfacher könnte es nicht sein: einfach alles vermischen und über Nacht in den Kühlschrank stellen. Tadaa! Am liebsten esse ich sie dann noch mit Obst, auch das kann man am Abend zuvor schon schnippeln. Kleine Apfelspalten kann man sogar mit in die Haferflocken mischen, das ist auch suuuuperlecker! Das Ganze transportiere ich dann in einem verschließbaren Glas und esse es auf der Fahrt im Bus.
IMG_0770 copy
Denkt wie immer dran mich zu taggen, wenn ihr meine Rezepte ausprobiert, meine liebsten Kreationen poste ich auf meinem Instagram-Account!
Share:

6 Comments

  1. 11/05/2016 / 21:12

    jaja die Overnight Oats :) ich hab mittlerweile massenhaft Kreation und Versionen auf meinem Blog 😛 immer toll neues zu kreieren und zu teilen 😀

  2. Susi
    01/05/2016 / 22:13

    Overnight Oats sind so praktisch! Danke, dass du mich erinnert hast, dass es diese gibt 😉 Habe irgendwie drauf vergessen 😛

    • 02/05/2016 / 11:24

      Das habe ich auch ständig mit bestimmten Speisen! Deshalb sind Blogs und Instagram wirklich die beste Inspiration, oder? :)

      • Susi
        04/05/2016 / 12:05

        Ganz genau :)

    • 02/05/2016 / 11:25

      Overnight Oats sind sooooo gut! Deine sehen auch richtig toll aus!