Du bist (Vitamin-) Bombe!

Trockene Haut, stumpfe Haare, abbrechende Nägel, ein müdes Gehirn und schlechte Laune – all das waren Dinge, unter denen ich jeden Winter gelitten habe, seitdem ich Teenager bin. Oh, und ich hab den schlimmsten Heisshunger auf Süßigkeiten überhaupt! Grausam.

Aber jetzt ist es vorbei! Ich habe endlich eine Möglichkeit gefunden, meine Wintersymptome zu heilen. Diese Medizin hat drei Namen: Frischluft, Sport und Vitamine. Ich weiß, alle Zeitschriften verschreiben sie dir. Aber sie funktionieren wirklich.

Ich weiß, dass es kompliziert klingen mag, aber das ist es nicht. Mit einfach Tricks macht man trotz Kälte und Dunkelheit Sport und nimmt auch genug Obst zu sich, auch wenn es momentan sehr teuer ist. Ich fahre jeden Tag mit dem Fahrrad zur Uni und zurück und versuche in der Mittagspause ein paar Sonnenstrahlen aufzusaugen. Ich geh auch sehr viel nach der Uni ins Fitnesscenter, denn dort merke ich sowieso nicht, dass die Sonne nicht scheint. Und ich krieg auch alle Vitamine die ich brauche. Obst ist teuer und begrenzt, aber ich esse Äpfel und gefrorene Beeren (die sind in Brei oder Quark superlecker!) und trinke Smoothies. Dieser grüne Smoothie von Naked ist momentan mein Liebling.

Und ich bin gesund und glücklich!
Was sind eure Tipps gegen Wintersymptome – oder habt ihr überhaupt Symptome?
Lottie

 

Share:

4 Comments

  1. 07/12/2015 / 21:28

    Also ich muss sagen, dass das Wetter in Österreich zur Zeit noch so schön herbstlich und kein bisschen düster und kalt ist, dass mein Körper noch nicht auf Winterschlaf umgeschaltet hat. :)
    Alles Liebe, Julie

    • 08/12/2015 / 20:25

      Hast du ein Glück! Ich fände warm okay oder halt den Schnee. Aber dieses Mittelding mit grau und nass und dunkel ist eklig!

  2. 02/12/2015 / 21:41

    Momentan habe ich auch einen ganz schrecklichen Heißhunger, besonders auf Kekse… Ich versuche durchzuhalten, esse viel Obst & trinke Wasser, aber trotzdem ist das echt schwer. Da bewundere ich dich.

    Liebst
    Laura von http://www.mrssparkle.de