Bratapfel-Oatmeal

Hallihallo!
Hier kommt mein derzeitiges absolutes Lieblingsfrühstück! Ich bin ja schon als Kind mit Haferbrei aufgewachsen und seit etwa 1,5 Jahre (seitdem ich Instagram habe um genau zu sein 😉 ) bin ich viel experimentierfreudiger, was mein Frühstück angeht. Meist gibt es immer saisonales Obst oder gefrorene Beeren dazu, und ganz viele Gewürze, denn je mehr man das Oatmeal natürlich würzt, desto weniger braucht man es zu süßen! :)

Und da ich alles weihnachtliche liebe, gibts natürlich auch ein Weihnachtsfrühstück: Bratapfel-Haferbrei (ich hab mich sogar dazu bewegen lassen, es im Titel „Oatmeal“ zu nennen, weil ich weiß, dass das dann attraktiver klingt 😉 )

oats1

Zutaten:

1,5 Tasse Wasser
30g (etwa eine halbe Tasse) Haferflocken
1 kleiner Apfel
Rosinen
geschrotete Haselnüsse und/oder Mandeln
Prise Salz
Zimt, Nelken und Kardamom
evt. etwas Süßstoff

So wird es gemacht:

Den Apfel schnippeln (in kleine Würfel) und mit etwas Wasser in einen Topf geben, dort etwa 3 Minuten schmoren lassen. Dann das restliche Wasser, die Rosinen und die Haferflocken dazugeben und bei etwa 3/4 Hitze immer wieder umrühren. Zum Schluss werden jeweils eine Prise von Salz, Zimt, Nelken und Kardamom dazugegeben – Zimt so viel ihr wollt, bei den anderen lieber etwas sparsamer sein. 😉 Ich habe dann noch so ein kleines Kaffee-Süßstoff-Tablettchen dazugegeben, mehr braucht es nicht, da die Rosinen und der Apfel schon süß genug sind. Voila!

Was ist euer liebster Oatmealgeschmack?

Share:

2 Comments

  1. Lisa
    18/12/2016 / 15:33

    Das muss ich unbedingt mal testen. :) Bis jetzt sind meine Oatmeals mit Wasser immer nicht so lecker geworden, nehme da immer ganz gerne Hafermilch. Aber mit dem Apfel direkt dabei – mal schaauen. :)

  2. 15/12/2015 / 09:38

    Mhhh lecker, obwohl ich von 30g wahrscheinlich nicht satt werden würde! 😉
    Ich koch die Haferflocken am liebsten in Wasser auf und rühr 1 TL Chia Samen, eine zermatschte Banane und einen geriebenen Apfel rein.
    Alles Liebe, Julie von
    http://www.julieleinchen.com